• „Die Welt ist wie ein Wald voller Zeichen“ (U. Eco)

  • Wir können Menschen durch Symbole eine Sprache geben

  • Wo ist das Problem? Was soll anders sein? Wie soll es sein?

  • Symbole können zum Dolmetscher werden

„Die Welt ist wie ein Wald voller Zeichen“ (U. Eco)

In unserer Arbeit folgen wir dem Ansatz der psychologischen Symbolarbeit nach Wilfried Schneider, die mit folgendem Zitat auf den Punkt gebracht wird: „Wo Sprache nicht ausreicht, beginnt die Arbeit mit Symbolen.“

In den letzten Jahren haben wir uns damit beschäftigt, diese sehr umfassende Methode aus der therapeutischen Arbeit, erfolgreich einem breiteren Publikum zur Verfügung zu stellen. Denn viele Menschen stellen sich sowohl im persönlichen als auch im beruflichen Kontext immer wieder dieselben Fragen:

Was ist das Problem? Was soll anders sein? Wie soll es sein? Wie komme ich dorthin?

Oft fällt es schwer, diese Fragen genau zu benennen, damit verbundene Gefühle zu spüren oder zu akzeptieren. Hier ist dann der Punkt erreicht, wo Sprache – oder auch das Denken – nicht mehr ausreicht.

In unseren Coachings und Workshops geht es darum, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, wie Sie wichtige Prozesse, Lösungen und Veränderungen benennen und dann rasch umsetzen können. Sie agieren von Beginn an eigenverantwortlich und kommen „schnell auf den Punkt“.

Motto: Es ist alles schon da. Du musst es nur finden.

 

joomla social media module

Anmeldung